Titelgrafik

Startseite

Mediation am Rundbau

Was ist Mediation?

Die fünf Gesprächsphasen

Das Eisberg-Modell

 Win-Win-Lösungen

Ausbildung

Bewerbungen

Meinungen

Fotogalerie

Berichte

Termine

Gästebuch

Links - andere Webseiten

Kontakt/Impressum

Homepage unserer Schule

Win-Win-Lösungen

Wenn RichterInnen oder LehrerInnen oder Eltern in einem Konflikt ein Urteil fällen,
dann gibt es in der Regel immer mindestens eine Person, die verliert.
Nicht in der Mediation.

Natürlich sind Konfliktösungen normalerweise nicht so einfach wie im folgenden Beispiel.
Aber egal, wie schwierig es scheint, unser Ziel ist immer, dass am Ende alle Beteiligten das Gefühl haben,
zu gewinnen (englisch: "to win").
Das heißt: alle müssen sich mit der gefundenen Lösung wohl fühlen.


Konfliktfall Orange

Klassenfahrt.
Wildes Geschrei aus der Küche.
Ron und Roberto streiten um die letzte Orange.

... die Loose-Loose-Variante

Die Lehrerin verliert schnell die Geduld.
Nimmt ein Messer, teilt die Orange, gibt beiden je eine Hälfte.
Wundert sich, dass damit der Konflikt nicht gelöst ist.
Beide sind unzufrieden und wütend.
Jeder will die GANZE Orange.
Beide schreien weiter.
Alle sind Verlierer.

... die Win-Win-Variante

Die Lehrerin nimmt sich Zeit.
Sie stellt Fragen.
Nicht die "Wer ist schuld?"-Fragen.
Sie versucht, den Zorn der beiden zu verstehen.
Schnell erfährt sie etwas, was Ron und Roberto selber noch nicht wussten.
Sie wollen die Orange aus ganz unterschiedlichen Gründen.
Ron braucht die Orangeschale zum Kuchenbacken.
Roberto will das leckere Fruchtfleisch essen.
Plötzlich ist die Einigung so leicht.
Alle sind Gewinner.




Zurück     Weiter


Eine Website des Projekts Mediation an der Johannes-Lindhorst-Oberschule (2.OH), Berlin-Reinickendorf.
Optimiert für Firefox 1.07 und 1024x768 Pixel. Diese Unterseite wurde aktualisiert am: 04.12.2011
Kostenlose Counter